Fahrtroute Süd-Amerika Brasilien/Argentinien – Hamburg (Hamburg-Süd)

Folgende Schiffe transportieren nach oder aus Hamburg radioaktive Stoffe:

 

Cap San Raphael’ Reederei Hamburg-Süd. IMO-Nr.: 9622253, MMSI: 636092548, Rufzeichen: D5FJ2, Flagge: Liberia, Baujahr 2014, Länge: 333,2 Meter

‘Cap San Augustin‘ Reederei Hamburg-Süd. IMO-Nr.: 9622239, MMSI: 218552000, Rufzeichen: DACG, Flagge: Deutschland, Baujahr 2013, Länge: 333,2 Meter

Cap San Marco‘ Reederei Hamburg-Süd. 9622215, MMSI: 253346000, Rufzeichen: LXCQ, Flagge: Luxembourg, Baujahr 2013, Länge: 333,2 Meter

Cap San Lorenzo’ Reederei Hamburg-Süd. IMO-Nr.: 9622227, MMSI: 253126000, Rufzeichen: LXSQ, Flagge: Luxembourg, Baujahr 2013, Länge: 333,2 Meter

Santa Teresa’ Reederei Hamburg-Süd. IMO-Nr.: 9430375, MMSI: 636092317, Rufzeichen: D5AH6, Flagge: Liberia, Baujahr 2011, Länge: 299,9 Meter

 

Für die sofortige Stilllegung aller Atomanlagen – weltweit!

One Response to Fahrtroute Süd-Amerika Brasilien/Argentinien – Hamburg (Hamburg-Süd)

  1. Pingback: Schiffsbrand am Burchardkai 01.09.2016 | Atomtransporte durch Hamburg stoppen!

Comments are closed.