16x UF6 startet in Hamburg per Zug 17.11.16

Uranhexaflouried Zugtransport von Hamburg nach Gronau:
Start von Hafenbahnhof HH Süd 17.11. 18:15 Uhr VIDEO; Durchfahrt Bahnhof Steinfurt-Borghorst 18.11. 15:05 Uhr; Ankunft UAA Urenco in Gronau am 18.11.2016.

Zwei mit nicht angereichertem Uranhexafluorid beladene Flatracks (UN-Nummer: 2978) auf den Containertragwagen auf dem Hafenbahnhof Hamburg-Süd (Güterbahnhof Hamburg-Süd) 17.11.2016

Zwei mit nicht angereichertem Uranhexafluorid beladene Flatracks (UN-Nummer: 2978) auf den Containertragwagen auf dem Hafenbahnhof Hamburg-Süd (Güterbahnhof Hamburg-Süd) 17.11.2016

Am 17.11.16 befand sich im Zeitraum zwischen mindestens 16:10 Uhr (MEZ) und 18:10 Uhr (MEZ) im Hamburger Hafen auf dem Hafenbahnhof Hamburg-Süd (Güterbahnhof Hamburg-Süd) ein u.a. mit radioaktiver Fracht (16 x 20-Fuß Flatracks mit je vier grauweißen zylindrischen in Längsrichtung angeordneten Transportbehältern für nicht angereicherten Uranhexafluorid (UF6) (UN-Nummer: 2978) beladener Güterzug mit bereits vorgespannter roter Elektrolok der DB. – Dahinter befanden sich zahlreiche mit Containern beladene Containertragwagen. – Container mit Uranerzkonzentrat (“Yellow Cake”) wurden hingegen NICHT gesichtet.

Die 20-Fuß Flatracks auf den Containertragwagen waren mit den Gefahrensymbolen für “radioaktiv’’” und “ätzend” gekennzeichnet und trugen zum Teil sichtbar die UN-Nummer 2978 für nicht angereicherten Uranhexafluorid (UF6).

Am 17.11.16 gegen 18:15 Uhr (MEZ) verließ der Güterzug mit dem nicht angereicherten Uranhexafluorid (UF6) den Hafenbahnhof Hamburg-Süd (Güterbahnhof Hamburg-Süd), von der roten Elektrolok der DB gezogen, in Richtung Hamburg-Wilhelmsburg, Hamburg-Harburg und dem Rangierbahnhof in Maschen, im Süden von Hamburg. – Bei der Abfahrt fuhr die rote E-Lok der DB mit den Güterwagen mit einem vorderen angehobenen Einholmstromabnehmer aus dem Hafenbahnhof Hamburg-Süd.

<iframe width=“560″ height=“315″ src=“https://www.youtube-nocookie.com/embed/AZOT72Rdpxs?rel=0&amp;controls=0&amp;showinfo=0″ frameborder=“0″ allowfullscreen></iframe>

Mit nicht angereichertem Uranhexafluorid beladenen Güterzug direkt hinter der E-Lok auf dem Hafenbahnhof Hamburg-Süd (Güterbahnhof Hamburg-Süd) im Hamburger Hafen 17.11.2016

Mit nicht angereichertem Uranhexafluorid beladenen Güterzug direkt hinter der E-Lok auf dem Hafenbahnhof Hamburg-Süd (Güterbahnhof Hamburg-Süd) im Hamburger Hafen 17.11.2016

Zugbeschreibung:
> – 1 x rote Elektrolok der DB (Baureihe 145 oder 152 ?)
> – 1 x Containertragwagen mit blauem 20-Fuß Flatrack mit einem grauweißen zylindrischen in Längsrichtung angeordneten Transportbehältern für nicht angereicherten Uranhexafluorid (UF6)
> – 1 x Containertragwagen mit braunem 20-Fuß Flatrack mit einem grauweißen zylindrischen in Längsrichtung angeordneten Transportbehältern für nicht angereicherten Uranhexafluorid (UF6)
> – 7 x Containertragwagen mit blauem 20-Fuß Flatrack mit einem grauweißen zylindrischen in Längsrichtung angeordneten Transportbehältern für nicht angereicherten Uranhexafluorid (UF6)
> – 1 x Containertragwagen mit braunem 20-Fuß Flatrack mit einem grauweißen zylindrischen in Längsrichtung angeordneten Transportbehältern für nicht angereicherten Uranhexafluorid (UF6)
> – 6 x Containertragwagen mit blauem 20-Fuß Flatrack mit einem grauweißen zylindrischen in Längsrichtung angeordneten Transportbehältern für nicht angereicherten Uranhexafluorid (UF6)

> – zahlreiche mit Containern beladene Containertragwagen am Zugende

Der Zug ist am 18.11.2016 gegen 15:05 Uhr im Bahnhof Steinfurt-Borghorst gesehen worden, das liegt auf der Bahnstrecke zwischen Münster und Gronau. Auf der Bahnstrecke fahren (fast alle) Atomzüge zur Firma Urenco (Uran-Anreicherungs-Anlage UAA) oder von dort.
Strecke Münster Gronau
Anzahl Waggons: 6
Anzahl Behälter: 16 (je 1 pro 20-Fuß Flatrack)
Anzahl „blauer 20-Fuß Flatracks“: 14
Anzahl „roter (brauner?) 20-Fuß Flatracks“: 2 (der 7. und der 15. von
den 16) Umgekehrte Reihenvolge vom Start in Hamburg.

UF6-Transport mit dem Ro/Ro-Containerschiff ‘Atlantic Cartier’ ?
>Die ‚Atlantic Cartier‘ legte aus Baltimore/USA (28.10.16), Norfolk/USA (30.10.16), Halifax/Kanada (01.11.16), Liverpool/GB (09.11.16), Antwerpen/Belgien (11.11.16) fahrend und aus Göteborg/Schweden (14.11.16) kommend am 16.11.16 um 07:42 Uhr (MEZ) im Hafen von Hamburg, im Hansahafen am Unikai Liegeplatz 5/6, an.
>Die ‚Atlantic Cartier‘ legte am 16.11.16 um 17:49 Uhr (MEZ) im Hafen von Hamburg, im Hansahafen vom Unikai, Liegeplatz 5/6, mit dem Fahrtziel Antwerpen/Belgien, ab.

Der Transport wurde in Hamburg von der Wasserschutzpolizei „begleitet“ und hat Beobachter*innen kontrolliert. An verschiedenen Orten und Zeiten wurde zu diesem Transport beobachtet.

Infos auch hier: http://www.atomtransporte-hamburg-stoppen.de/2016/11/17-11-mit-uf6-beladener-uranzug-verlaesst-hamburg/

http://blog.eichhoernchen.fr/post/UF6-Zug-von-Hamburg-zur-Urananreicherungsanlage-Gronau

This entry was posted in Anti Atom, Atom-Transporte, Gronau, Hamburg, Nord-Amerika-HH, Unikai and tagged , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to 16x UF6 startet in Hamburg per Zug 17.11.16

  1. Pingback: 17.11. – Mit UF6 beladener Uranzug verlässt Hamburg | Atomtransporte durch Hamburg stoppen!

Comments are closed.