Irreführende Meldung über das angebliche Aus für Atomtransporte durch Hamburg

Pressemitteilung v. 05.04.2019 des Bündnis „Atomtransporte durch Hamburg stoppen“

Das Bündnis „Atomtransporte durch Hamburg stoppen“ kritisiert irreführende Meldungen über das angebliche Aus für Atomtransporte durch Hamburg. „Hafenunternehmen verzichten auf Atomumschlag“ war am 2. April 2019 in Reaktion auf eine Pressemitteilung der Hamburger Wirtschaftsbehörde in mehreren Medien zu lesen. Tatsächlich ist jedoch kaum ein Rückgang von Atomtransporten durch den Hamburger Hafen zu erwarten. Denn der größte Teil der Atomtransporte, die über den Hamburger Hafen laufen, fällt gar nicht unter die Vereinbarung zum freiwilligen Verzicht. Das Bündnis „Atomtransporte durch Hamburg stoppen“ fordert statt freiwilliger Selbstverpflichtungen einzelner Unternehmen die Entwidmung des Hamburger Hafens für sämtliche Atomtransporte und die sofortige Stilllegung aller Atomanlagen.

Continue reading

Posted in Altenwerder, Anti Atom, Atom-Transporte, Auswertungen, Burchardkai, Eurogate, Hamburg, Proteste, Süd-West Termina, Unikai | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Atomfrachtschiff „Link Star“ in HH – Brennelemente in Lingen – AKW Finnland

Das Atomfrachtschiff die „Link Star“ ein Schiff der „Godby Shipping AB“ ist in Hamburg. Diese hat in der Vergangenheit u.a. Brennelemente nach Finnland / Rauma ins AKW Olkiluoto vom Unikai (HHLA) gebracht. twitter/urantransport

Nun könnte der Transport aus Lingen der immer im ersten quartal im Jahr gestartet war wider anstehen.
atomfrachtschiffe/fahrtroute-hamburg-raumafinnland-godby-shipping-ab/
 

 

Obwohl die HHLA vor ca. 1 Jahr erklärte darauf verzichten zu wollen
führten sie weiterhin solche Transporte durch. Ihre Begründung war, das
noch bestehende Verpflichtungen durchgeführt würden.
2018.02.19_HHLA_Verzichtserkl._Kernbrennstoffe.pdf
2018.07.02_HH_HHLA-bekräftigt-Verzicht-auf-Atomtransporte.png
 
Am Freitag nachmittag oder Samstag früh könnten die LKWs aus der Brennelemente Fabrik in Lingen losfahren und dann am Unikai am morgen des 30.3. verladen werden. (Änderungen im Zeitplan aber immer möglich)… Continue reading

Posted in Anti Atom, Atom-Transporte, Hamburg, HH-Lingen, Unikai | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

14.03.19 Uranerzkonzentrat aus Namibia über den Hamburger Hafen

Hamburg: Uranerzkonzentrat-Transport aus Namibia über den Hamburger Hafen am 14.03.19

Am 14.03.19 befand sich gegen 16:00 Uhr (MEZ) im Hamburger Hafen auf dem Hafenbahnhof Hamburg-Süd ein u.a. mit radioaktiver Fracht (7 x 20-Fuß Container mit Uranerzkonzentrat, Yellow Cake, auf zwei Containertragwagen) beladener Güterzug ohne vorgespannte Lok. – Zeitgleich entfernte sich dort eine rote Rangierdiesellok (Baureihe: 261, Typ: Gravita) in Richtung der Ausfahrt des Hafenbahnhof Hamburg-Süd, auf einem dortigen Parallelgleis befand sich bereits eine rote Elektrolok der DB (Lok-Nummer: 187 142) abgestellt

.

Die beiden Containertragwagen mit den sieben Uranerzkonzentrat (Yellow Cake) Containern kamen zuvor höchstwahrscheinlich, von der dieselangetriebenen Rangierlok gezogen, aus dem Süd-West Terminal der C. Steinweg (Süd-West Terminal) GmbH & Co. KG und wurde dann weiter in Richtung des Hafenbahnhof Hamburg-Süd befördert. – Dort wurden offensichtlich weitere Güterwagen angekoppelt. Continue reading

Posted in Atom-Transporte, Hamburg, HH-Narbonne(F), Namibia-HH | Tagged , , , , , , , , , , , , | 1 Comment

Auswertung: Atomtransporte durch Hamburg – Drucksache 21/15632

Hamburg: Atomtransporte durch Hamburg – Drucksache 21/15632 – Auswertung der Anlagen 1 und 2

 
=> Zwischenzeitlich ist eine Auswertung der Angaben des Hamburger Senats in der Drucksache 21/15632 “Atomtransporte durch Hamburg” (XXXIII) in der Anlage 1 (“Genehmigungspflichtige Kernbrennstoff-Transporte Hamburg 20.09.2018-04.01.2019”) und der Anlage 2 (“Transporte sonstiger radioaktiver Stoffe vom 04. Oktober 2018 bis zum 04. Januar 2019”) zu den Atomtransporten über den Hafen von Hamburg erfolgt.
 
=> Die Ergebnisse der Recherchen befinden sich zur Information hier auf unserer Webseite:
2019.01.11_HH_SAND_Atomtransporte durch Hamburg Drs21-15632 Anlage1 Kernbrennstoffe (Auswertung)

2019.01.11_HH_SAND_Atomtransporte durch Hamburg Drs21-15632 Anlage2 (Auswertung) 

Continue reading

Posted in Anti Atom, Atom-Transporte, Auswertungen, Hamburg, Zwischenfälle-Unfälle | Tagged , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Atomtransporte aus Walvis Bay/ Namibia über Hamburg

Hamburg: Atomtransporte mit Mehrzweckfrachtern aus Walvis Bay/Namibia über den Hafen von Hamburg – XV
 
 

Firmengelände des Süd-West Terminals der Firma C. Steinweg

Firmengelände des Süd-West Terminals der Firma C. Steinweg

Vorbemerkung: Die schon ältere Auflistung der “Atomtransporte mit Mehrzweckfrachtern aus Walvis Bay/Namibia über den Hafen von Hamburg” (vom 14.09.18) wurde zwischenzeitlich überarbeitet: Neu aufgenommen sind die aktuellen Angaben des Hamburger Senats in der Drucksache 21/14386 „Atomtransporte durch Hamburg” (XXXII) vom 25.09.18 und in der Drucksache 21/15632 „Atomtransporte durch Hamburg” (XXXIII) vom 11.01.19.

 

– Im Jahr 2018 erfolgen 16 Transporte von Uranerzkonzentrat (Yellow Cake) aus Walvis Bay/Namibia in den Hamburger Hafen zum Süd-West Terminal der C. Steinweg (Süd-West Terminal) GmbH & Co. KG, dabei wurden rund 2929 Tonnen (Bruttomasse) Uranerzkonzentrat (Yellow Cake) befördert

Im Jahr zuvor (2017) erfolgten 14 Transporte mit rund 1875 Tonnen (Bruttomasse) Uranerzkonzentrat. Das ist eine Steigerung von rund 56%! 

2019.02.08_HH_SAND_Atomtransporte mit Mehrzweckfrachtern aus Walvis BayNamibia über den Hafen von Hamburg XV

Continue reading

Posted in Anti Atom, Atom-Transporte, Auswertungen, Hamburg, HH-Narbonne(F), Namibia-HH, Süd-West Termina | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Atomstaat verpiss dich – Party Fr. 11.1.19

Contratom und wir von SAND  veranstalten am Freitag 11. Januar 2019 in Hamburg in der Roten Flora eine Soliparty für repressionsbetroffene Anti-Atom-Aktive

Eine Soliparty für Menschen die von Repression im Zusammehang mit Protesten
gegen Atomenergie betroffen sind? Ist irgendwie Schnee von gestern… Es gibt
doch den Atomausstieg, der dieser hochriskanten und für Millionen Jahre
strahlenden Müll produzierenden Stromerzeugung ein Ende gemacht hat… oder?

Nein, es gibt etwas das sich so nennt! Continue reading

Posted in Anti Atom, Atom-Transporte, Hamburg, Proteste | Tagged , , , , , , , , | Leave a comment

Atomare „Weihnachtsgeschenke“ für Frankreich

Hamburg: Uranerzkonzentrat-Transport aus Namibia über den Hamburger Hafen am 20.12.18. Ankunft in Süd-Frankreich voraussichtlich am 24.12.18.

Am 20.12.18 befand sich im Zeitraum zwischen mindestens 15:45 Uhr (MEZ) und 18:30 Uhr (MEZ) im Hamburger Hafen auf dem Hafenbahnhof Hamburg-Süd ein u.a. mit radioaktiver Fracht (8 x 20-Fuß Container mit Uranerzkonzentrat, Yellow Cake) beladener Güterzug mit bereits vorgespannter roter Elektrolok der DB.

Die beiden Containertragwagen mit den 8 Uranerzkonzentrat (Yellow Cake) Containern kamen zuvor höchstwahrscheinlich, von einer dieselangetriebenen Rangierlok gezogen, von dem Betriebsgelände des Süd-West Terminal der C. Steinweg (Süd-West Terminal) GmbH & Co. KG und wurde dann weiter in Richtung des Hafenbahnhof Hamburg-Süd befördert. – Dort wurden offensichtlich weitere Güterwagen angekoppelt.
 

Gegen 15:45 Uhr (MEZ) befand sich der u.a. mit der radioaktiven Fracht beladene Güterzug auf dem Hafenbahnhof Hamburg-Süd nahe der Straße Niedernfelder Ufer in der Nähe der Ausfahrt des Hafenbahnhof Hamburg-Süd (Richtung Hamburg-Wilhelmsburg) bereits mit einer vorgespannten roten Elektrolok der DB.

Besonderheit: Gegen 17:55 Uhr (MEZ) hatte sich der Güterzug erstmals auf dem Hafenbahnhof Hamburg-Süd in Bewegung gesetzt. – Gegen 18:00 Uhr (MEZ) stoppte der Güterzug kurz vor der Ausfahrt des Hafenbahnhof Hamburg-Süd und fuhr anschließend rückwärtsfahrend zurück auf den Hafenbahnhof Hamburg-Süd. – Gegen 18:05 Uhr (MEZ) stoppte der aus dem Hafenbahnhof Hamburg-Süd kommende Güterzug erneut an der Ausfahrt und rollte daraufhin wieder zurück auf den Hafenbahnhof Hamburg-Süd. – Der Grund dafür ist hier bislang nicht bekannt. Continue reading

Posted in Anti Atom, Atom-Transporte, Hamburg, HH-Narbonne(F), Namibia-HH | Tagged , , , , , , , , , , , , , | 2 Comments

Hamburg am 03.12.18: Uranerzkonzentrat-Transport aus Namibia über den Hamburger Hafen

Am 03.12.18 befand sich im Zeitraum zwischen mindestens 16:20 Uhr (MEZ) und 18:25 Uhr (MEZ) im Hamburger Hafen auf dem Hafenbahnhof Hamburg-Süd ein u.a. mit radioaktiver Fracht (9 x 20-Fuß Container mit Uranerzkonzentrat, Yellow Cake) beladener Güterzug.

Gegen 18:25 Uhr (MEZ) verließ der Güterzug, u.a. mit dem Uranerzkonzentrat (Yellow Cake) beladen, den Hafenbahnhof Hamburg-Süd (Güterbahnhof Hamburg-Süd), von einer blauen Elektrolok (Baureihe 152) der DB gezogen, in Richtung Hamburg-Wilhelmsburg, Hamburg-Harburg und dem Rangierbahnhof in Maschen, im Süden von Hamburg.

Beschreibung des Zuges an der Ausfahrt des Hafenbahnhof Hamburg-Süd im Hamburger Hafen Continue reading

Posted in Anti Atom, Atom-Transporte, Hamburg, HH-Narbonne(F), Namibia-HH | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Atomtransporte durch Hamburg – Auswertung der Drucksache 21/14386

Hamburg: Atomtransporte durch Hamburg – Drucksache 21/14386 – Auswertung der Anlagen 1 und 2
 

Eine erneute Auswertung der Angaben des Hamburger Senats haben wir erstellt. Diese wurden mit weiteren vom Senat nicht beantwortete Angaben ergänzt:

2018.11.15_vom 26.06_HH_SAND_Atomtransporte durch Hamburg Drs21-14386 Anlage1 (Auswertung)

2018.11.27_vom26.06_HH_SAND_Atomtransporte durch Hamburg Drs21-13484 Anlage2 (Auswertung)

Neu ist das die Rederei  Seaspan Corporation einige Uranerzkonzentrat Transporte aus Singapore und Australien in Altenwerder der HHLA-CTA umgeschlagen wurden.

Ebenso die Rederei CMA CGM transportierte aus Australien im Transit über HHLA-CTA Uranerzkonzentrat in den französichen Hafen Fos sur Mer am Mittelmeer auf deren Route auch Schiffe der HHLA eingesetzt sind.

Am 17.09.18 hatten die Abgeordneten Norbert Hackbusch und Stephan Jersch (DIE LINKE) in der Hamburger Bürgerschaft eine Kleine Anfrage “Atomtransporte durch Hamburg” (XXXII) Drucksache 21/14386 gestellt, auf die der Hamburger Senat am 25.09.18 geantwortet hat.
Zuvor hatten die Abgeordneten Norbert Hackbusch und Stephan Jersch (DIE LINKE) am 18.06.18 in der Hamburger Bürgerschaft eine Kleine Anfrage “Atomtransporte durch Hamburg” (XXXI) gestellt, auf die der Hamburger Senat am 26.06.18 (Drucksache 21/13484) antwortete. 
 
  Continue reading

Posted in Anti Atom, Atom-Transporte, Auswertungen, Hamburg | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Uranerzkonzentrat aus Namibia und Singapur über den Hamburger Hafen am 08.11.18

Am 08.11.18 befand sich im Zeitraum zwischen mindestens 16:20 Uhr (MEZ) und 18:45 Uhr (MEZ) im Hamburger Hafen auf dem Hafenbahnhof Hamburg-Süd ein u.a. mit radioaktiver Fracht (11 x 20-Fuß Container mit Uranerzkonzentrat, Yellow Cake) beladener Güterzug.

Die drei Containertragwagen mit den insgesamt 11 Uranerzkonzentrat (Yellow Cake) Containern kamen zuvor höchstwahrscheinlich, von einer dieselangetriebenen Rangierlok gezogen, aus dem Süd-West Terminal der C. Steinweg (Süd-West Terminal) GmbH & Co. KG und wurden dann weiter in Richtung des Hafenbahnhof Hamburg-Süd befördert. – Dort wurden offensichtlich weitere Güterwagen angekoppelt.

In Buchholz wurden dann 27 Atom-Container gesichtet. Die weiteren 16 Container mit Uranerzkonzentrat (Yellow Cake) kamen wolmöglich aus Singapur in den Hamburger Hafen.

Gegen 16:20 Uhr (MEZ) befand sich der u.a. mit der radioaktiven Fracht beladene Güterzug bereits auf dem Hafenbahnhof Hamburg-Süd nahe der Straße Niedernfelder Ufer in der Nähe der Ausfahrt des Hafenbahnhof Hamburg-Süd (Richtung Hamburg-Wilhelmsburg) ohne Rangierlok. Continue reading

Posted in Altenwerder, Atom-Transporte, Hamburg, Namibia-HH, Süd-West Termina | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment